EEA und KSB: „Energieeffizienz zahlt sich aus“

21.05.2012

Eine Fragebogenaktion soll den Stand der Energieeffizienz bei Sportstätten ermitteln um mögliche Einsparpotentiale aufzuzeigen. (v.l. Günter Klene Geschäftsführer KSB Emsland, Michael Koop Präsident KSB Emsland, Wilfried Gravel Energieeffizienzagentur, Hermann Wilkens Vizepräsident Sportentwicklung und Heinz Kannaß Sportstättenbau KSB Emsland

Gemeinsame Fragebogen für emsländische Sportvereine

Emsland. So manche Sportvereinsvorsitzende und Sportwarte werden in den nächsten Tagen vom Kreissportbund (KSB) Post bekommen. Grund ist ein von der Energieeffizienzagentur (EEA) entworfener Fragebogen zur Energieeffizienz bei Sportstätten, der online den Vereinen zugesandt wird.

„Oft sind gerade bei vereinseigenen Sportanlagen und Vereinsheimen so einige Energieeinsparpotentiale vorhanden, die bis dato noch nicht genutzt wurden“, ist Wilfried Gravel von der Energieeffizienzagentur Emsland überzeugt. Der erarbeitete Fragebogen soll nun einen Überblick über die Probleme der Vereine bezüglich des Einsatzes von Energie und die Möglichkeiten der Einsparung abfragen. „Es lassen sich sicher so manche Kosten einsparen, wenn verantwortlich und sachgerecht mit Energie umgegangen wird“, ist sich auch KSB-Präsident Michael Koop sicher. Und gerade hier will der KSB unterstützend mitwirken. Im Fragebogen werden daher zunächst die Art der Sportstätten und die genutzten Energieformen abgefragt. „Mit diesen Informationen erhalten wir zunächst einmal einen Status Quo vom Zustand der Sportstätten und können dann den Handlungsbedarf abschätzen“, ergänzt KSB-Geschäftsführer Günter Klene. Gemeinsam mit der EEA will der KSB seine Mitgliedsvereine bei der Erfassung von Energiesparmaßnahmen unterstützen. Und hier ist die Bandbreite von möglichen Einsparungspotentialen recht groß. „Schon mit einigen kleinen Maßnahmen, wie das Anbringen von Schaltzeituhren für Beleuchtung oder Heizungsanlagen kann bares Geld gespart werden“, weiß Gravel. Stehen Sanierungs- oder Renovierungsarbeiten an, könne auch über moderne Dämmschichten nachgedacht werden. Bei konkreten Vorhaben und auf Wunsch können KSB und EEA dann an die Experten vermitteln, die die Energiesparmaßnahmen effizient umsetzten.


Das könnte Sie auch interessieren:

12.09.2019

Energieeffizienz- Netzwerk Emsland

 

Die Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e. V. startet im Rahmen des NBank Förderprogrammes „Optimierung...

» Weiterlesen
19.08.2019

Klimalotsen aus der öffentlichen Verwaltung

 

Auszubildende der öffentlichen Verwaltung haben die Möglichkeit, sich zu Klimalotsen weiterbilden zu...

» Weiterlesen
12.08.2019

Esders GmbH lobt Zukunftspreis aus - Einsendeschluss 15.10.19

 

Haselünne, Zu ihrem 30. Unternehmensgeburtstag stiftet die Esders GmbH mit Sitz in...

» Weiterlesen

Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e.V.

Kreishaus II, Zimmer 68
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Telefon: 05931/44 40 68

Impressum

Newsletter-Archiv

Informieren Sie sich über aktuelle Meldungen und Veranstaltungen der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e.V.

zum Archiv