Auszubildende der Verwaltung können sich als Klimalotsen weiterbilden lassen

19.08.2019

Auszubildende als Klimalotsen: Auszubildende der öffentlichen Verwaltung haben die Möglichkeit, sich zu Klimalotsen weiterbilden zu lassen. Sie lernen dabei Grundlegendes zu den Ursachen und Folgen des Klimawandels sowie das nötige Knowhow, um eigene kreative Klimaschutzideen in der Verwaltung umzusetzen.


Inhalte der Weiterbildung: Die Weiterbildung vermittelt neben den Grundlagen zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz vor allem fundiertes Grundwissen aus den Bereichen Ressourceneffizienz, Konsum, Ernährung und den erneuerbaren Energien. Im Seminar entwickeln die Auszubildenden in Gruppenarbeit Ideen, die dann nach Möglichkeit in den einzelnen Kommunen umgesetzt werden sollen.
Ablauf der Weiterbildung: Die Weiterbildung wird im Marstall Clemenswerth über einen Zeitraum von 3 Tagen angeboten.
Im Rahmen dieses Seminars sollen die Auszubildenden in Sachen Klimaschutz fit gemacht werden. Es werden zunächst Grundlagen zum Klimawandel, zur Klimapolitik und zum Klimaschutz sowie ein grundlegendes Verständnis zum Thema Energie, von der Erzeugung, der Messung bis zum Verbrauch, sowie Kenntnisse der Energieeffizienz vermittelt. Zum Abschluss werden Ideen für die eigene Kommune erstellt, präsentiert und nach Möglichkeit mit Unterstützung der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e. V. umgesetzt.


Nachhaltige Ergänzung zur Ausbildung: Durch die Weiterbildung sollen den Auszubildenden Inhalte & Folgen zum Klimawandel sowie die persönlichen Handlungsfelder im privaten und beruflichen Bereich zu Klimaschutz und Energieeinsparung vermittelt werden.
Wer ist beteiligt? Ein Gemeinschaftsprojekt der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e. V., der Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth, der Klimaschutz und Energieagentur Niedersachsen und des Klimacenter Werlte.


Referenten: Kathrin Klaffke,  Kai Sommer, Matthias Zurfähr


Veranstaltungszeitraum: Beginn: Mo., 28.10.2019, 09:00 Uhr Ende: Mi., 30.10.2019, 16:00 Uhr

Themen & Inhalte: 

Klimawandel und die Folgen

Persönliche Handlungsmöglichkeiten  beim Klimaschutz ü Ressourcenverbrauch

Klimaschutz in der öffentlichen Verwaltung

Entwicklung von Aktionsideen in der  jeweiligen Verwaltung


Die Veranstaltungen zum Seminar finden im Marstall Clemenswerth statt. Kosten: 100,00 Euro pro Teilnehmer (zzgl. 19 % MwSt.) Darin enthalten: Verpflegung, Räumlichkeiten, Seminarunterlagen, Übernachtungskosten (Zweibettzimmer), W-Lan und die pädagogische Begleitung über den genannten Seminarzeitraum. Einzelbettzimmer auf Anfrage, Aufschlag pro Nacht und Person 10,50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Kontakt: Anmeldung und nähere Informationen: Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e.V. Ordeniederung 2 49716 Meppen Ansprechpartner: Herr Zurfähr Telefon: 05931 44-4068 E-mail: info@eea-emsland.de


Das könnte Sie auch interessieren:

01.10.2019


Qualitätsmanagement für den kommunalen Klimaschutz

Meppen. Der Landkreis Emsland hat den Prozess um den European Energy Award (eea) gestartet. Die...

» Weiterlesen
23.09.2019

Angebot „clever heizen“ startet für Hauseigentümer

Meppen. Die eigenen Heizkosten senken und damit das Klima schützen? Das geht. Wie genau und was...

» Weiterlesen
12.09.2019

Energieeffizienz- Netzwerk Emsland

 

Die Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e. V. startet im Rahmen des NBank Förderprogrammes „Optimierung...

» Weiterlesen

Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e.V.

Kreishaus II, Zimmer 68
Ordeniederung 2
49716 Meppen
Telefon: 05931/44 40 68

Impressum

Newsletter-Archiv

Informieren Sie sich über aktuelle Meldungen und Veranstaltungen der Energieeffizienzagentur Landkreis Emsland e.V.

zum Archiv